Sechzehn Filme auf DVD in künstlerisch gestalteten Boxen!

Der 2. ALMA MATER-Studiengang wurde über 3 Jahre hinweg von Uscha Madeisky filmisch dokumentiert, anschließend die 16-teilige Serie „Der ALMA MATER-Zyklus“ hergestellt .

Jeder Film ist zwischen 30 und 45 Minuten lang, auf einigen DVDs befindet sich zusätzlich Bonusmaterial.

Die Zuschauerin erlebt in verdichteter Form wie matriarchales Wissen gelehrt und matriarchales Können eingeübt wird. Beim Betrachten kann sie zusammen mit den 26 Teilnehmerinnen, immer zu den Jahreskreisfesten, bei 30 verschiedenen Dozentinnen in einer Art ‚Fernlehrgang‘ an der Theorie und Praxis teilhaben. Die Studierenden bereiten sich für die Rituale vor, üben Lieder und Tänze ein und befassen sich, angeregt durch die Dozentinnen, mit Mythen, Analysen, Erkenntnissen, Visionen und Übungen zur Re-Matriierung.

Kommentar von Kerstin Pilop:

Die gesamte ALMA MATER Präsentation der Filmreihe ist in ihrer Substanz und Vielfalt einfach perfekt – gute Schnitte und Kamera-Einschwenkungen, bezaubernde Landschafts- und Naturbilder, klare Symbole und spirituelle Botschaften mit informativen Einblicken in die anspruchsvollen Lehrinhalte, klangvolle Stimmen in Wort- und Liedauswahl… Ich bin rundum be-„geistert“.

Danke! Danke, Uscha, für Deine feinfühlige spirituelle Film-Regie und danke, Eva, für die magischen Augenblicke, die durch Dein professionelles Cuttern der Bilder entstehen. Danke, Li, für Deine wundervolle Covergestaltung und die künstlerischen Verwandlungen der Jahresradzeichnung, die in den Farbspielen lebendig zu tanzen beginnt. Danke, Dagmar, für Deine allesdurchdringende ALMA-Energie, die in jedem Teil spürbar ist. Danke, Siegrun, für Deine Kraft und Authentizität, mit der Du Deine Visionen in Deiner Mutter-Akademie verkörperst. Ich bin so stolz auf Euch und freue mich mit Euch, dass die bewegenden Botschaften mit dieser Filmserie nun in (und vielleicht um) die weite Welt gehen, in unserem Jahrtausend der Frau….

Zu beziehen über: madeisky[at]tomult.de