Am Sonntag, 05.04.2020 zeigt die „Feministische Partei DIE FRAUEN“ in Weimar den Film „Mutterland“ im Rahmen der Feier zu ihrem 25-jährigen Jubiläum.

In West-Sumatra, Indonesien befindet sich die Heimat der Minangkabau. Mit mehreren Millionen bilden sie die größte matriarchale Gesellschaft der Welt. Sie leben nach dem Adat, dem mütterlichen Naturrecht – in friedlichem Zusammenleben mit dem Islam. Haus, Hof und Land liegen bei ihnen in den Händen von Frauen. Der Film erzählt vom Alltag aus der Perspektive der 33-jährigen Yelfia Susanti, die es versteht, mit ihrem großen Klan für Ausgleich und ein gutes Leben für alle zu sorgen.

Der 92-minütige Film wird in Anwesenheit der Filmemacherinnen Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter zu sehen sein – mit anschließender Möglichkeit zu Fragen und Diskussion.

Datum05.04.2020
Zeit16.00 Uhr
OrtLichthaus-Kino im Straßenbahn-Depot
Am Kirschberg 4 in Weimar